Elektrizitätswerk Hindelang eG

Wir stellen uns vor.

WIR sind ein modernes und zukunftsorientiertes Energieversorgungs­unternehmen, das in Bad Hindelang ca. 3.500 Kunden zuverlässig mit Strom beliefert. Unsere Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der ökologischen Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien, dem sicheren Netzbetrieb, dem serviceorientierten Stromvertrieb und der Erbringung von umfangreichen Dienstleistungen an unsere Kunden sowie der Marktgemeinde Bad Hindelang. Hierbei stehen innovative Denkansätze und Lösungen im Vordergrund.

WIR setzen uns besonders für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien ein und gehen lokal, aber auch deutschlandweit entsprechende Beteiligungen mit anderen Partnern ein, um durch unseren Beitrag die Umsetzung der Energiewende aktiv mitzugestalten. Wir sind davon überzeugt, dass die nachhaltige Stromerzeugung, in der sinnvollen Kombination mit anderen Energiesektoren, wie Wärme, Mobilität und Speicherung, der Schlüssel ist, unserer sozialen Verantwortung auch für die nächsten Generationen gerecht zu werden.

WIR unterstützen das Ostrachtal nicht nur durch unsere Wirtschaftskraft, sondern wir betreiben auch ein aktives und langfristiges ausgelegtes Sponsoring. Hierbei steht die Jugendförderung in den verschiedenen Bereichen Sport, Bildung und Aufklärung im Vordergrund. Ferner fördern wir diverse kulturelle Veranstaltungen. Sponsoring EW Hindelang

Unsere Ziele


Das Thema Energiewende nehmen wir sehr ernst und haben uns das Ziel gesetzt, unseren Beitrag zum weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien im Interesse der nächsten Generationen zu leisten. Mehr über die Erzeugung erfahren!

Die Genossenschaft


Die Genossenschaft Elektrizitätswerk Hindelang eG besteht seit 1923 und hat derzeit rund 350 Mitglieder.

Die Verantwortung für das Unternehmen teilen sich Vorstand und Aufsichtsrat mit folgender Besetzung:

Vorstand: Bernd Benninghoff, Reinhard Wechs, Klement Anwander. Geschäftsführer: Oliver Braun und Aufsichtsratsvorsitzender: Armin Gross.

Strom für das Ostrachtal


Das landschaftlich reizvolle und technisch anspruchsvolle Versorgungsgebiet der Genossenschaft umfaßt eine Fläche von ca. 100 qkm und ist von einer großen Vielfalt von Landschaftsformen geprägt. Dabei sind Höhenunterschiede von 833m in Vorderhindelang bis 1136m in Oberjoch zu überwinden. Der höchste Punkt, an den Strom geleitet wird, ist die Schreckseehütte in einer Höhe von 1830m.

Die Weitläufigkeit des Versorgungsgebietes stellt an die Genossenschaft als Stromversorger erhöhte Anforderungen im Bereich der Netzplanung und des Netzausbaues. Das Wasser aus den Wildbächen der Hindelanger Fluren wird entlang der Ostrach schon seit mehreren hundert Jahren genutzt. Seit 1887 wird mit Hilfe dieses Wassers im Ostrachtal Strom erzeugt. Gerade in der heutigen Zeit ist diese Form der Energieerzeugung von hoher Bedeutung.

Über 60% unserer verkauften Strommenge wird im Versorgungsgebiet regenerativ erzeugt. Davon etwa 40% in eigenen bzw. Beteiligungskraftwerken.

Unser Zuhause


Ein modernes, zweiflügeliges Gebäude in eingeschossiger, und somit auch barrierefreier Bauweise. Auf 360 Quadratmetern sind moderne Büro- und Versorgungsräume angeordnet. Zusätzlich wird auf innovative Techniken wie Erdwärme und LED-Beleuchtung gesetzt. Die Holzfassade zeigt, wie tief verwurzelt dennoch das Unternehmen in der Region ist. Das in traditioneller Massivbauweise geplante Bürogebäude mit offenem Sichtdachstuhl wird energetisch die gesetzlichen Standards deutlich unterschreiten.
Am Bau beteiligt waren überwiegend einheimische Handwerksbetriebe. Für Kunden und Geschäftspartner stehen Parkplätze und eine betriebseigene Elektrotankstelle zur Verfügung.
  Ihre Ansprechpartner!